Grundlagen der Statistik enthält Materialien verschiedener Vorlesungen und Kurse von H. Lohninger zur Statistik, Datenanalyse und Chemometrie .....mehr dazu.


Der Analytische Prozess

Author: Hans Lohninger

Der analytische Prozess.
Man spricht oft auch vom analytischen Prozess, der die Gesamtlösung eines Problems umfasst, und zwar von der Methodenentwicklung über die eigentliche Messung bis hin zur Dateninterpretation.

Ein Beispiel soll den analytischen Prozess verdeutlichen: Nehmen wir an, wir müssen in einer Lebensmittelprobe die Spurenelemente bestimmen. Dazu haben wir prinzipiell mehrere Methoden zur Verfügung, z.B. Neutronenaktivierung, ICP Emission, Atomabsorption, etc. Die Entscheidung für eine bestimmte Methode stellt immer einen Kompromiss dar, der von der Verfügbarkeit der Geräte, den Kosten der Methode (sowohl Zeit und Aufwand), der erzielbaren Genauigkeit und der Nachweisgrenze bestimmt wird.

Endscheidet man sich in diesem Beispiel für AAS (Atomabsorption), so wird man als nächstes die Art der Messung und die passende Probenvorbereitung festlegen müssen. Eine erste Messung wird man in den meisten Fällen noch optimieren müssen (das kann manchmal auch sehr langwierig sein), bevor man die "eigentliche" Messung durchführt.

Die Messung selbst liefert in den meisten Fällen ein elektrisches Signal, das entsprechend aufbereitet werden muss (Rauschen ausfiltern, Bandbegrenzung) bevor es digitalisiert werden kann. Die gewonnenen Daten müssen dann mit Hilfe einer Kalibrationsfunktion in chemische Daten umgewandelt werden.

Damit ist aber in den meisten Fällen die Arbeit noch nicht getan. Es folgt jetzt im nächsten Schritt die Interpretation der Daten.

Chemometrie wird in all diesen Schritten des analytischen Prozesses mit Ausnahme der Probenaufbereitung und der Messung eingesetzt. Wobei auch hier der Trend zu einer Gesamtintegration geht, bei der für Routinemessungen die Probenaufbereitung, das Messinstrument und die Erfassung und Interpretation der Daten in eine gemeinsame Hülle gesteckt wird (medizinische Analyseautomaten sind ein gutes Beispiel dafür).




Last Update: 2012-10-08