Grundlagen der Statistik enthält Materialien verschiedener Vorlesungen und Kurse von H. Lohninger zur Statistik, Datenanalyse und Chemometrie .....mehr dazu.


Analyse der Residuen

Author: Hans Lohninger

Die Analyse der Residuen ist für jedes Regressionsmodell wichtig. Obwohl die numerische Analyse gründlicher ist, zeigt sich in der Praxis, dass numerische Tests für kleine Stichprobenumfänge unbefriedigend sind. Als Ausweg bieten sich grafische Methoden zur Residuenanalyse an. Diese führen meist zu besseren Ergebnissen, da das menschliche Gehirn darauf trainiert ist, Muster zu erkennen.

Neben der Verteilung der Residuen (gefordert ist eine Normalverteilung) sind auch Abhängikeiten von der unabhängigen Variablen zu beachten. Diese sieht man am einfachsten, wenn man die Residuen gegen die unabhängige Variable aufträgt. In diesem Plot kann man sowohl Fehlanpassungen (die bei Wahl des falschen Modells auftreten) als auch Ausreißer und inhomogene Varianzen erkennen.

Die folgende Diashow zeigt ein paar typische Beispiele, bei denen die eine oder andere Voraussetzung für eine korrekte Regression verletzt wurde.




Last Update: 2012-10-08