Grundlagen der Statistik enthält Materialien verschiedener Vorlesungen und Kurse von H. Lohninger zur Statistik, Datenanalyse und Chemometrie .....mehr dazu.


Übung - Entwurf eines Datensatzes mit definierter Korrelation

Author: Hans Lohninger

Ziel dieser Übung ist es, mit dem Korrelationskoeffizienten besser vertraut zu werden. Versuchen Sie einen künstlichen Datensatz zu entwerfen, der 20 Messungen von 4 Variablen (v1 ... v4) enthält. Die Variablen v2 bis v4 sollten mit der Variablen v1 korreliert sein und die folgenden ungefähren (+/- 0.1) Korrelationskoeffizienten ri,j zeigen:

r1,2 = 0.0
r1,3 = 0.9
r1,4 = -0.9

Verwenden Sie  DataLab  für Ihre Arbeit. Wenn Sie fertig sind, sollten Sie folgende Aufgaben und Fragen gelöst haben:

  • Den Datensatz (80 Objekte, 4 Variablen) im ASC-Format.
  • Die Kreuzkorrelationsmatrix Ihres Datensatzes.
  • Was ist mit der Korrelation zwischen den Variablen v3 und v4? Ist es möglich, dass diese zwei Variablen unkorreliert sind, obwohl beide eine hohe Korrelation zur Variablen v1 zeigen? (Eine Antwort auf diese Frage finden Sie in StatQuest)



Last Update: 2012-10-08